Jürgen Truckenmüller   Kontakt / Impressum
Fahrzeugtechnik Berufsfeuerwehr Freiwillige Feuerwehr Werkfeuerwehr Sondereinheiten Infothek
Hilfsorganisationen Ausbildung und Einsatz Öffentlichkeitsarbeit Weitere Einsatzfahrzeuge Modellbau

Die Freiwillige Feuerwehr Düsseldorf - Löschgruppe Kalkum

Am 25.03.1904 trafen sich 30 Kalkumer Bürger nach einer Übung der Pflichtfeuerwehr zur Gründungsversammlung der Freiwilligen Feuerwehr. Noch im gleichen Jahr erstand man von der Freiwilligen  Feuerwehr Kaiserswerth, die schon einige Jahre bestand, eine gebrauchte Zubringerhanddruckspritze.Mit diesem Gerät hatte man allerdings nicht viel Freude. Bei der ersten Vorführung im Schloss park, bei der auch Fürst Hatzfeld zugegen war, blamierte man sich gründlich. Trotz größter Anstrengung gelang es nicht, der Pumpe auch nur einen Tropfen Wasser zu entlocken.

Aber zum Glück konnte man in dieser Zeit bei Übung und Einsatz auf die fürstliche Schlossspritze zurückgreifen!Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung gehörte auch eine militärähnliche Formalausbildung zum Lehrprogramm der Feuerwehren jener Tage. Dazu brauchte man auch eine entsprechende musikalische Untermahlung. So wurde im Jahre 1907 aus den Reihen der Feuerwehr das Tambourkorps Kalkum gegründet.Nachdem man bereits 1906 die ersten Uniformen beschafft hatte, konnte 1909 endlich eine neue Handdruckspritze entgegengenommen werden. Diese Spritze, die sich in den folgenden Jahrzehnten bei zahlreichen Einsätzen bewährte, ist noch heute vorhanden und wurde von den Kameraden liebevoll restauriert.Zusätzlich erhielt man im April 1913 einen Gerätewagen.

So ausgerüstet und gut ausgebildet gehörte man damals zu den schlagkräftigsten Wehren im Kreis. Die Wirren des Ersten Weltkrieges unterbrachen die Arbeit der Wehr bis 1919.1934 erfolgte die Zusammenlegung der Löschgruppen der Gemeinden Wittlaer (Kalkum und Wittlaer) zu einem Löschzug in einem gemeinsamen neuen Gerätehaus mit Steigerturm in Wittlaer (im Krieg zerstört).Diese Zentralisierung der Feuerwehr wirkte sich vor allem in den Kriegsjahren sehr ungünstig aus. Aufgrund der langgestreckten Form des Gemeindegebietes wurden die Anmarschwege nach Kalkum zu lang. So wurde die Löschgruppe Kalkum noch während des Krieges nach Kalkum zurückverlegt. Bis zum Krieg erfolgte die Alarmierung durch Hornisten, die auf dem Rad durch das Dorf fuhren.

Mit dem Aufbau des Luftschutzes bekamen die Kalkumer auch eine Sirene.Während des Krieges erhielten die Kalkumer ihre erste Motorspritze (TS 8/8), die mit einem Tragkraftspritzenanhänger von Hand oder von einem Traktor zur Einsatzstelle gezogen wurde. Am 25.11.1952 konnte die Wehr ein neues Gerätehaus mit Steigerturm übergeben werden. Dieses Gerätehaus wurde 1978 erweitert und wird noch heute benutzt.Am 22.09.1956 übernimmt die Wehr ihr erstes Fahrzeug, ein Löschgruppenfahrzeug (LF 8) auf Opel-Blitz-Fahrgestell mit einem Aufbau der Firma Heines, Wuppertal.Im Jahre 1967 konnte das vor dem Gerätehaus gelegene Wohnhaus bezogen werden.

Die sechs Wohneinheiten wurden von der Gemeinde bevorzugt an Feuerwehrangehörige vermietet. Mit dem Bau dieses Gebäudes erhielt die Feuer- wehr einen Schulungsraum und zwei Kellerräume als Werkstatt und Lager.Bei zahlreichen Einsätzen, vor allem bei Waldbränden, machte sich immer wieder das Fehlen eines Tanklöschfahrzeuges bemerkbar. Da an die Beschaffung eines neuen Fahrzeuges nicht zu denken war, kauft die Gemeinde 1971 ein gebrauchtes Tanklöschfahrzeug (TLF 15, Magirus) bei der Feuerwehr Düsseldorf. Mit diesem zweiten Fahrzeug, das 1972 ein Funkgerät erhielt, wurde die Schlagkraft der Wehr wesentlich erhöht.

Mit der kommunalen Neuordnung 1975 wurde die Freiwillige Feuerwehr Kalkum eine Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf. Im ersten Frühjahr 1975 wurden beide Einsatzfahrzeuge wegen Überalterung eingezogen. Als Ersatz stellte die Feuerwehr Düsseldorf 2 Tanklöschfahrzeuge (TLF 8) aus Zivilschutzbeständen zur Verfügung.Am 12.06.1976 erhielt die Gruppe ein gebrauchtes Löschfahrzeug (LF 16 Magirus), aus Beständen der Berufsfeuerwehr, das eines der beiden Tanklöschfahrzeuge ersetzte.

   
   
Aktuelle Fahrzeuge der Löschgruppe
MTF HLF 20 HLF 20 Reserve LF 16/12 Reserve LF 16/12 Januar 2010 vor dem
Kalkumer Schloss
D-US 8014 D-US 2415 D-US 2420 D-2194  D-2667  
13-MTF-01 13-HLF20-01 13-HLF20-02 13-HLF20- 13-HLF20-03  
           
ehemalige Fahrzeuge der Löschgruppe
http://www.truckenmueller.org/00/13/img16F.jpg  
LF 8-TS
D-6151
TLF 15
D-6055
LF 16
D-2071
LF 16-TS
D-8437
TLF 8  
           
Rund um die Löschgruppe Kalkum
       
Mai 2005 Gründung
der Jugendfeuerwehr
13.01.2013
Ehrungen