BERUFSFEUERWEHR

Die Feuer- und Rettungswache 2 - Oberkassel

Bereits 1948 wurden mit den Planungen zum Neubau einer Feuerwache in Oberkassel begonnen. Im Januar 1956 konnte an der Quirinstrasse/Ecke Schorlemer Strasse mit dem ersten Spatenstich die Arbeiten beginnen. Nach knapp zweijähriger Bauzeit wurde am 17. Dezember 1957 der Neubau an die Feuerwehr Düsseldorf übergeben. Aufgrund der besonderen Grundstücksform ist die Fahrzeughalle in Form eines Lokschuppens angelegt.

 

Dies bedeutet, dass die fünf Fahrzeuge sternförmig zu einem Ausfahrtstor abgestellt sind und im Alarmfall die Halle nacheinander verlassen müssen. Diese damalige grundlegende neue Konzeption hat sich in den langen Jahren gut bewährt und hat nach der Inbetriebnahme grosses Interesse aus dem In- und Ausland gefunden.

 

An die Fahrzeughalle angegliedert ist das zweigeschossige Mannschaftsgebäude mit Büros sowie Aufenthalts- und Sozialräumen. Im Anschluss daran befinden sich vier Fahrzeugboxen. Hier waren damals zwei Krankenwagen und zwei Dienstwagen untergebracht. Im Obergeschoss sind die Tagesräume untergebracht. Sie bestehen aus den Umkleideräumen, einer Küche, einem Aufenthaltsraum und einem Unterrichtstraum.

 

Für die ebenfalls damals an der Feuer- und Rettungswache untergebrachte Feuerwehrschule wurde ein eigener Lehrsaal mit Lehrtafeln und Schnittmodellen eingerichtet. Später wurde dieser Lehrsaal für die Grundausbildungslehrgänge der Feuerwehr Düsseldorf benutzt. Die Feuerwehrschule zog am 1. April 1982 in einem Neubau an die Frankfurter Strasse nach Garath

Historische Fotos: Bildstelle Feuerwehr Düsseldorf
           
           
   
Die Feuerwache heute

Im vergangen Jahr wurde die Wache umgebaut. Im Erdgeschoss wurden sanitäre Anlagen und Büros auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Somit verfügt die Wache nun über einen so genannten Schwarz-/Weissbereich. Hierdurch wird verhindert, dass der Schmutz von Einsatzstellen in die Sozialräume getragen wird. Es besteht die Möglichkeit, im ersten Raum die verschmutzte Kleidung in die Schmutzwäsche zu geben, sich im Anschluss zu duschen und im letzten Raum frisch anzuziehen.

 

Heute versehen an der Feuer- und Rettungswache 55 Mann ihren Dienst auf zwei Wachabteilungen. Täglich sind rund um die Uhr zwölf Beamte notwendig, um ein Löschfahrzeug, eine Drehleiter, ein Tanklöschfahrzeug, ein Kleineinsatzfahrzeug sowie einen Rettungswagen zu besetzten. An den Werktagen wird die Wachbesatzung tagsüber durch einen Rettungswagen, besetzt durch den Arbeiter-Samariter-Bund, unterstützt.

Die Feuerwache 2 - Oberkassel - wird 50
Fotos zum Fest

Die Fahrzeuge der Feuer- und Rettungswache 2

1984 1995 2002 2002 2002 2002
 
Zugfotos im Mai 2008
 
Vorstellung der Fahrzeuge

ELW C-Dienst

D-US 2262

05-CDienst-01 Daten / Fotos
MTF D-US 2078 02-MTF-01 Daten / Fotos
TLF 24/48-P D-2408 02-PTLF4000-01 Daten / Fotos
 

DLA(K) 23/12

D-US 2204 02-DLK 23-01 Daten / Fotos

LF 16/12

D-2086

02-HLF20-02

Daten / Fotos

HLF 20/16 D-US 2589 02-HLF20-01 Daten / Fotos
 

KEF

D-US 2256

02-KEF-01 Daten / Fotos
GW-Rett D-2756 02-GW-Rett-01 Vorstellung
RTW D-US 2686 02-RTW-01 Daten / Fotos
RTW D-US 2817 02-RTW-03
02-RTW-04
Daten / Fotos
FwA Pritsche D-US 2769   Daten / Fotos
Gabelstapler     Daten / Fotos

© Jürgen Truckenmüller, Düsseldorf - letzte Änderung: 16.06.2017